Die neue Dimension

Das Wort Dimension kommt vom lateinischen „Dimensio“, was Ausdehnung bedeutet.

Die Idee der Dimensionen gibt es in allen möglichen Disziplinen (z.B. auch in der Mathematik, Physik etc.) und auch wenn ich jetzt kein Superpro in diesen Feldern bin, gibt es Merkmale, die immer wieder auftauchen und uns Hinweise geben können.

Runtergebrochen kann man sagen, dass das Entstehen einer neuen Dimension immer mit dem Zuwachs neuer Knotenpunkte zusammenhängt.

Oder aber auch, dass sich eine Dimension darüber definiert, wie viele verschiedene Punkte notwendig sind, um eine Koordinate im „System“ zu beschreiben.

Dimensionen haben somit sehr viel mit Verbundenheit zu tun. Dies lässt sich auch intuitiv unmittelbar erspüren.

In meinem eigenen energetischen Erleben würde ich das so ausdrücken: Die Art und Weise, wie (also in welcher Schwingung) und mit wem ich verbunden bin ist ein grundlegender Ausdruck meines Erlebens (also dem Grad meiner Ausdehnung) und dadurch meines Agierens in der Welt ist.

Wir befinden uns gerade in einem Paradigmenwechsel bzw. einem Dimensionswandel und dieser Wandel geht meines Erachtens vor allem mit der Qualität und dem Etablieren neuer relevanter Verbindungen einher.

Es sind die Verbindungen, die wir gerade knüpfen, die es uns erlauben, uns weiter auszudehnen. Die neue Dimension geht über das individuelle hinaus. Wir formen kollektive Körper und Felder.

(Dies ist natürlich nur möglich, wenn das Individuum souverän und in sich vollständig ist… worüber ich sicher ein anderes mal sprechen werde.)

Durch die Bedeutsamkeit der Verbundenheit ist der Begriff der Community momentan auch so relevant.

Die Zusammenkunft und das Finden der Gleichgesinnten ist die Art und Weise wie sich die Ausdehnung ihren Weg durch uns bahnt.

Der Wechsel in eine neue Dimension geschieht immer mit einem überraschenden Moment, denn man kann sich nie in eine neue Dimension denken, in dem man die alten Tools und Denkweisen benutzt.

Was dich hierher gebracht hat, wird dich nicht dorthin bringen.

Verbundenheit und Zusammenschluss als Eintrittskarte in die neue Dimension ist somit in meinem Empfinden überraschend genial und doch so naheliegend.

Diese Thematik kann sich in deinem Leben auf unterschiedliche Art und Weise offenbaren und ausdrücken:

Es kann so aussehen, dass unverhofft neue Menschen in deinem Leben auftauchen, die für deine Mission unabdinglich sind. Die ein Puzzelstück auf deinem Weg sind. Mit denen Du cokreieren wirst. Ihr müsst quasi zusammenkommen, um weiter zu gehen.

Wenn die Zeit reif ist, tauchen diese Menschen auf. Den Blick schon mal zu heben ist sicher eine gute Idee.

Es kann aber auch so aussehen, dass sich bestehende Beziehungen auf ein neues Schwingungslevel einpendeln müssen und dazu nicht mehr dienliche Strukturen und Muster ausgelöscht werden (und das ist eventuell ein intensiver körperlicher Prozess).

In wieder anderen Fällen lösen sich gewisse Verbindungen einfach auf, um Platz für Neues zu schaffen und weil sie sich erfüllt haben. Ihnen liegt kein weiterer Zweck mehr inne und es entsteht vielleicht so etwas wie ein natürliches Desinteresse an alten Dynamiken.

Ich habe seit Ende letzten Jahres gespürt, dass das Thema der Community für viele (mich eingeschlossen) eine zentrale Rolle in der weiteren Ausdehnung spielen wird.

So haben sich in meinem Leben zum Beispiel ganz organisch neue Zusammenschlüsse zu verschiedenen für mich interessanten Und relevanten Themen gebildet.

Eine neue Mastermind, zwei Buchclubs, gemeinsame Cokreationen…

All diese Zusammenschlüsse sind durch Freude und Lust am Erkunden entstanden und/oder an einem energetischen Erkennen untereinander. Es war irgendwie einfach klar und lag auf der Hand zusammenzuarbeiten. (Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich noch mehr über die Natur und den Prozess dieser Zusammenkünfte sprechen).

Wenn du dich also gerade fragst, wie der nächste Schritt aussieht oder wie es für dich weitergeht. Ist die Frage Vlt nicht wie, sondern MIT WEM?

Was interessiert dich und mit wem solltest Du dazu in den Austausch oder die CoKreation gehen?

Der Weg ab hier ist zusammen. Nur zusammen erschaffen wir eine neue Dimension. So gut, dass es UNS gibt ❤