Breaking the Spell of Conditioning (mit Video)

Befreiung steht uns immer zur Verfügung – doch sie war noch niemals so zugänglich, wie in der jetzigen Zeit.

Das erste Modul meines Onlinekurses Natürl*ich trägt den Titel „Breaking the Spell of Conditioning“ und ich nutze diese Woche, um die Thematik der Konditionierung offenzulegen und dadurch ihren Bann zu brechen.

Sich selbst von Undienlichem zu befreien war niemals leichter und verfügbarer als jetzt.

Befreiung habe ich in meinem Körper zum ersten Mal beim Tanzen verstanden: Ich bemerkte, dass sich mein Körper am freisten und natürlichsten und WIE VON SELBST bewegte, wenn ich die Bewegung selbst ganz losließ. Ich wurde zum Nullpunkt der Bewegung und mein Körper war – frei. Ich erkannte, dass er ohne jegliches Eingreifen seinen mühelosesten und schönsten Ausdruck fand.

In diesem Moment verstand ich die Wesenszüge der Konditionierung: Es ist der Drang, die Bewegungen des Körpers zu kontrollieren.

Es ist der Drang, das Leben zu kontrollieren.

Es ist der Drang, uns selbst zu kontrollieren.

Der Satz „Sei doch, wer Du eh schon bist“ versucht diese Wahrheit einzufangen: Nämlich, dass Dein Du-Sein kein zusätzliches, übergelagertes Eingreifen braucht. Unsere Natürlichkeit entfaltet sich durch unseren Nullpunkt, im vollkommenen Loslassen und in der vollen Erlaubnis.

Ich nenne es bewusst „Spell“ of Conditioning. Denn wir sind wie in einen Bann gezogen. So gut wie alles in unsere Gesellschaft folgt den Prinzipien der Konditionierung – der Kontrolle, Bändigung und Manipulation unserer Selbst. Es ist eine subtile energetische Bewegung, die Deinen Frieden, Dein Zentrum und Deine Wahrheit überlagern.

Der Bann liegt im ständigen Fokus auf die Bewegung und das Übersehen der Stille, aus der sie entspringt.

Es ist die Identifikation mit dem Tun und das Nicht-Begreifen des Seins, aus dem heraus alles Tun entsteht.

Ganz im Ernst, wir müssen uns erinnern, wie gut es sich anfühlt, WIR SELBST ZU SEIN. Im Körper. Im Alltag. Im Menschsein. Dann hat die Konditionierung automatisch keine Chance mehr!

Dies ist der Weg, den ich heute eröffnen möchte.

Die Zeit war nie reifer als jetzt. ❤️


Foto gefunden auf pinterest.