Bist Du hier, um das Neue in die Welt zu bringen?

Die Zeit der (spirituellen) Suche – die Zeit der Selbst-Findung ist vorbei. Die Ära der Selbst-Verwirklichung beginnt.

Was bedeutet das?

Diejenigen, die speziell hier sind, um das Neue in die Welt zu bringen, haben im Heranwachsen bewusst oder unbewusst immer eine Diskrepanz zwischen der inneren Wahrheit & Authentizität und der äußeren Welt, als dessen Referenz und Resonanzraum, gespürt: Kaum etwas in der Welt reflektiert(e) diese innere Wahrheit zu uns zurück. Wir haben uns nirgends wirklich wiedergefunden.

Diese Diskrepanz führte zuerst zu einer grundlegenden Verunsicherung über uns selbst und aktivierte anschließend die große Suche: Wer bin ich?

In der Ära der Selbst-Verwirklichung liegt die sich weiter ausdehnende Selbsterkenntnis eben nicht vornehmlich und ausschließlich in innerer Einkehr und Reflexion, sondern in ausgerichtetem Kreieren und Ausdrücken Deiner Wahrheit.

Du beginnst, Dir selbst als Referenz zu dienen. Du erkennst und erfährst Dich durch das, was Du in die Welt bringst.

Beim Erblicken Deines Kunstwerkes erkennst Du die Künstlerin, die Du bist.

Über die Aspekte der verschiedenen Entwicklungsstufen und den Beginn dieser neuen Ära habe ich ein Video aufgenommen. Link in der Bio. Enjoy! ❤️


Mein 7-wöchiger Onlinekurs NATÜRL*ICH startet am 21. April. Interessiert? Dann hier entlang!