Vor 7 Jahren habe ich meine Vision gemalt

Okay. So krass!!!

Ich habe 2012 auf einem Seminar mal meine Vision aufgemalt. Und letzte Woche habe ich das Bild wieder gefunden und dabei ist mir aufgefallen, dass sie zu großen Teilen (und zwar unheimlich/atemberaubend exakt nah dran an meinem Bild) eingetroffen ist!

Aber sieh selbst (Fotos unten im Text):

Man sieht darauf mich und meinen future husband und die future kids – auf die ich alle schon sehr sehr sehr gespannt bin 

Und dahinter das Haus, in dem ich wohne. Was man nicht sieht auf dem Bild, mir aber schon immer klar war, ist dass es aus Backstein ist. Und die Tür ist auf. Das ist ganz wichtig. Damit man die Musik auch im Garten hört.

Unten links das Fußballfeld! (Damals, vor 7 Jahren, fand ich die Idee toll, dass ich mal Coach für Sportteams werde. Ist gerade eher weniger relevant.)

Und dann links oben. Die Villa kunterbunt. Sie ist so bunt, weil sie ein Ort der Freude sein soll. Sie symbolisiert die Schule, die ich einmal gründen möchte. Wer weiß in welcher Form das letztendlich geschieht. Aber da sehe ich mich näher und näher ranrücken.

Und dann musst Du Dir noch die Menschen unten links beim Fußballfeld anschauen. Da sind 4. Ganz links bin ich. Das ist mein Team. Mein Spiele-Team sozusagen. Und ich freue mich, verkünden zu können, dass sie bereits mit mir in meinem Haus wohnen.

Wir lieben es alle zu spielen. Und sind von Zirkusartikeln über Brettspiele, bis zum Trampolin 1A ausgestattet.

Witzig ist, dass diese Personen wirklich auch äußerlich mir und meinen Mitbewohnern ähneln. 2 Frauen, 2 Männer. Haarfarbe und in 75% auch der Haarschnitt sind exact so!

Holy shit. (Ach ja einen davon kannst Du da jonglieren sehen. Yahhh!)

Ich habe dir hier die Bilder angehängt, wo Du siehst, wo und wie ich heute wohne.

  • Im Backsteinhaus, wo im Sommer immer die Tür auf ist und wir auch immer wieder Musik machen.
  • Wir haben einen Fußballplatz vor dem Garten?!?! 😳🥰🥳
  • Und dann ist da auch noch – perfekt angeordnet die Villa Kunterbunt. Keine Schule aber so bunt! Mit Blumen auf dem Dach. Die Blume ganz links habe ich mit aufs Dach gemalt!
  • Ach ja und special funfact: Die Sonne geht wirklich hinter unserem Haus unter! Say what?!

 

 

Okay und jetzt sage ich Dir was: Ich erinnere mich noch genau an den Moment, wo wir 2012 unser Plakat der Gruppe vorstellen sollten… und ich dachte ich müsse vor Scham sterben.

Auch wenn mir damals schon bewusst war, dass meine Gedanken nicht die Realität sind, war mein innerer Gefühlszustand 100% von ihnen überzeugt.

Sie sagten mir:

“Ganz im Ernst, wenn das einer sieht, was Du Dir hier ausdenkst, dann werden die einfach alle lachen. Als ob Du jemals diese Dinge erleben wirst. Du hast doch keine Ahnung. Und spielst in einer ganz falschen Liga! Wenn überhaupt dann ist das ganz schön lächerlich und jeder der Deine Vision sehen wird, wird das auf den ersten Blick erkennen. Also an deiner Stelle würde ich das ja nicht da alles hinmalen. Lächerlich. Wirklich pe inlich.”

Die Scham war riesig. Irgendwie habe ich dann doch die Vorstellungsrunde überlebt.

Naja und heute schaue ich auf dieses Bild und denke mir: Holy shit, woman! You are epic. All the respect to you!

Und klar… einige Dinge werden noch eintr

effen und ich weiß, dass vlt auch noch ein anderes Haus kommen wird (eben das neben dem Bach)… aber man muss sich bitte einfach mal diese beiden Bilder anschauen… als hätte ich das abgemalt vom Foto! Zu krass.

Vor 7 Jahren habe ich die Zukunft gemalt.

Und ich habe so Lust, noch mehr neue Bilder zu malen.
Und der Scham dick und fett die Zunge rauszustrecken.
Und d

ich einzuladen, das Gleiche zu tun!

All the Love
🏡🎶🤹‍♀️🎉


Ich begleite momentan Menschen durch die eigene Scham in die persönliche Freiheit. Wenn Du in diesem Kontext mit mir zusammenarbeiten möchtest, kannst Du dies 1:1 mit mir tun oder in meinem 4-wöchigen Gruppen-Prozess der Playerz Club, der am 10. Juni startet. Für weitere Infos, schreibe mir eine Nachricht.