Deine Natürlichkeit ist Dein Betriebssystem

Deine Natürlichkeit ist Dein Betriebssystem.

Mit Natürlichkeit meine ich das wahrhaftigste Gefühl, das Du von Dir selbst kennst. Das Gefühl, wenn Du einfach nur bist. Ganz Du. Ganz im Moment. Ohne inneren Tumult. Du könntest nicht mehr sein wollen, woanders sein wollen. Du bist glücklich. Hier und jetzt.

Wenn ich meines in Worte packen müsste, wäre es dieses innere Lächeln und Entzücken. Ich will mich dann lachend auf der Gänseblümchenwiese rollen. Einfach weil dieser Moment schon so absolut vollkommen ist. Das Gefühl ist unglaublich tief und weit zugleich. Und es hört nicht auf, wohin ich auch spüre. Dieses Gefühl ist unendlich, seine Quelle unerschöpflich.

Es genau jetzt in mir aufleben zu lassen beflügelt mich schon enorm.

Es ist unglaublich wichtig, dass wir unser eigenes natürliches Ich-Gefühl kennen UND kultivieren. Denn, je mehr wir uns in diesem Gefühl erden, desto mehr sind wir im Einklang mit dem Leben und mit unserer grundlegenden Absicht, weshalb wir hier sind und was wir hier zum Ausdruck bringen wollen.

Je mehr Du den Fokus in Deinem Leben auf dieses Gefühl setzt und den Impulsen folgst, die in diesem Zustand entstehen, desto leichter, wirksamer, kreativer und erfolgreicher bist Du in Deinem Leben.

Denn das ist die grundlegende Software, wie Du programmiert bist, wie Du funktionierst. (Es sein mir verziehen… wenn meine Computer-Metaphern technisch nicht ganz korrekt sind J)

Es ist Deine natürliche Frequenz auf der Du Ideen und Kraft empfängst. Es ist die Frequenz, auf der Dich andere finden können, die mit Dir kooperieren, sich austauschen wollen (in welcher Form auch immer!).

 

In diesem Lebensgefühl bist Du in Deinem Element. Hier spielst Du Dein Spiel!

Und zwar ganz konkret. In jedem Kontakt in jeder Handlung, in jedem Projekt und in alles, was Du mit Deiner Aufmerksamkeit berührst. Wir haben keine Ahnung, welch kreative Kraft, wir durch uns Selbst entfesseln!

Du bist in Deinem Element wirklich am aller effektivsten. In jeglicher Hinsicht.

Das Paradoxe daran ist, dass Deine Natürlichkeit, noch dazu so einfach für Dich ist. An sich ist es das aller einfachste für uns, wir selbst zu sein. Es ist unglaublich welche Wunder und Synchronizitäten dieser Natürlichkeit entspringen.

 

Die Arbeit liegt darin, diesen Natürlichkeit auch wieder zu Deiner Normalität zu machen. Denn falls es Dir so geht wie mir, ist diese Einfachheit und Fülle so ein krasser Clash mit dem Betriebssystem, das wir beim Aufwachsen erlernt haben und das in dieser Welt noch Gang und Gebe ist…

Deine Natürlichkeit kann mit einem Atemzug alle diese anderen Programme vollständig zum Erliegen bringen.

Und das ist scary. Denn es ist so ungewohnt. Darf es so leicht gehen? Darf ich es so schön haben? Darf ich das teilen? Darf ich das zeigen? Darf ich noch mehr davon wollen? Darf ich das zu meinem Zu Hause machen?

 

JAAAAAAA!

KULTIVIERE DEINE NATÜRLICHKEIT!

Wir brauchen dringend neue Blueprints für Leben. Individuell und gemeinschaftlich. In den Schulen und den Organisationen. In der Nachbarschaft und in unseren Beziehungen.

Wir tragen die Lösungen in uns, in unserer Natürlichkeit. Wir waren schon immer richtgi, denn wir sind die bereits die Lösung.

Es ist Zeit sie mit absoluter Überzeugung zu leben und auf die Erde zu bringen.

Und darauf habe ich mega Bock! Let’s go. Let’s do it!